Eine Grundsanierung der Immobilie muss her

FDP Bad Vilbel: DWS muss beim Brunnen-Center viel mehr liefern! Reimann und Hahn: „Eine Grundsanierung der Immobilie muss her!“
Für die heimische FDP sind die Aussagen des Eigentümers des Brunnen-Centers in Bad Vilbel-Dortelweil, man wolle mit Beleuchtung, Farbe und geringen Umbauten das Center wieder beleben, schlicht ungenügend. „Für jeden Fachmann ist erkennbar, dass diese Immobilie nicht mehr dem Zeitgeist entspricht. Allein schon die Lage der Rolltreppen und des Haupteingangs des Ankermieters Herkules ist falsch. Heutzutage muss man mit dem Aufzug direkt an die Haupteingangstür gebracht werden und nicht, wie im Brunnen-Center vor über 20 Jahren offensichtlich gerade noch modern, vom Haupteingang noch wegtransportiert werden,“ so die fachliche Einschätzung der beiden FDP-Vorsitzenden in Bad Vilbel, Thomas Reimann (Partei) und Dr. h. c. Jörg-Uwe Hahn (Fraktion). Es reiche deshalb nicht aus, mit einer etwas günstigeren Aufteilung der Parkplätze und mit ein wenig „Aufhübschen“ die Attraktivität dieses für den Bad Vilbeler Stadtteil Dortelweil immens wichtigen Einkaufszentrums zu verbessern.
„Besondere Beachtung“, so die Freien Demokraten, „muss auch der Entwicklung in Karben gezollt werden. Dort entsteht eine sehr attraktive Neue Mitte. Wenn das Brunnen-Center nicht mithält, dann werden viele Dortelweiler Bürgerinnen und Bürger mit dem Auto nach Karben fahren. Das ist ökologisch nicht sinnvoll und auch ökonomisch falsch. Deshalb gilt es nunmehr, ein Gesamtkonzept für die Entwicklung des Brunnen-Centers mit gehörigen Umbauten vorzustellen“, so die beiden Freien Demokraten weiter in Ihrem Appell an die Eigentümer.
Selbstverständlich werde die FDP als politisch Mitverantwortliche in der Stadt Bad Vilbel dann auch dafür Sorge tragen, dass das Umfeld und auch der Platz eine moderne Gestaltung erfahren. “Wenn aber, wie jetzt leider erkennbar, immer weniger Läden im Brunnen-Center sind, die Stimmung unter den Einzelhändlern immer schlechter wird und sich ganz offensichtlich die Führung des Herkules-Konzerns nicht eindeutig für den Standort Bad Vilbel-Dortelweil ausspricht, dann könnten dem Center bald weitere Kunden entgehen,“ so Hahn und Reimann. Die Entscheidung der Kãufer von Vögele, diesen Standort nicht zu übernehmen , sei ein aller letztes Warnsignal.