Stadt Bad Vilbel soll Kompass beitreten

FDP zum Antrittsbesuch bei neuem Polizeichef Götzmann
Die Bad Vilbeler FDP Politiker Thomas Reimann, Joachim Pfeil und Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn haben gemeinsam mit dem Karbener FDP Parteichef Oliver Feyl dem neuen Chef der Polizeistation Bad Vilbel Holger Götzmann bei Ihrem Antrittsbesuch bestätigt, dass die Stadt Bad Vilbel dem Landesprogramm Kompass beitreten kann. Das Kommunale Programm Sicherheits Siegel habe den Sinn, eine engere Verzahnung zwischen den Bürgern, der Kommune und der Landespolizei herzustellen. „Wichtig sind fundierte Bürgerbefragungen, wissenschaftliche Auswertungen durch die Gießener Universität und gezielte Maßnahmen der Stadt und der Polizei, wir haben hessenweit schon sehr gute Erfahrungen,“ stellte der heimische Landtagsabgeordnete Hahn fest. Als Mitglied des Innenausschusses des Landtags höre er positives aus den Kommunen, gerade weil Kompass sich direkt an die Bürger und Ihr subjektives Sicherheitsgefühl wende.
„Natürlich brauchen wir dann auch einen kommunalen Präventionsrat,“ so der FDP Innenexperte weiter. Der Karbener FDP Stadtverordnete Feyl ergänzte, dass er sich auch in Karben für das Programm einsetzen werde.
Sehr angetan waren die heimischen Freien Demokraten von der Ankündigung Götzmanns, künftig verstärkt Aktions- und Prüftage durchzuführen. „Wir sehen gerade an den Wochenenden in den Abendstunden gravierende Verkehrsverstösse insbesondere in der Innenstadt. Hier können konsequente Kontrollen auch sehr erzieherisch wirken,“ so der Vilbeler FDP Parteichef Thomas Reimann.
Die Durchführung des Hessentags 2020 sei natürlich eine besondere Aufgabe, aber als landesweite Lage, die jedes Jahr durchgeführt werde, nun lange geübt und erfolgreich umsetzbar, so die neue Leiterin der Polizeidirektion Anja Fuchs.
Die Polizeistation sei baulich und organisatorisch sehr gut aufgestellt, auch wenn die Städte Karben und Bad Vilbel weiter so deutlich wachsen würden. „Die Rãumlichkeiten sind vorhanden, die Lage Nähe der B 3 ist und bleibt ein großer Vorteil,“ erläuterte Götzmann abschließend.

V.l.n.r. : Holger Götzmann, Oliver Feyl, Jörg-Uwe Hahn, Anja Fuchs, Thomas Reimann und Joachim Pfeil